HMV_LogoStadtkapelle Hanauer Musikverein Kehl e.V.

 Weihnachtskonzert 2023„Noch nie so voll gesehen“

Die Stadtkapelle Kehl hielt kurz vor Heilig Abend ein Weihnachtskonzert in der gut gefüllten evangelischen Kirche in Auenheim ab und begeisterte damit das Publikum.

Quelle : Kehler Zeitung

Kehl-Auenheim. Die Stadtkapelle Kehl lud das Publikum am 23. Dezember zu einem beseelten Adventskonzert in der evangelischen Kirche Auenheim ein. Die musikalische Gesamtleitung hatte Markus Göpper. „ Ich habe die Auenheimer Kirche noch nie so voll gesehen“, freute sich Dirk Schoch, Trompeter und Vorstandsmitglied des Auenheimer „Harmonie“-Vereins, der den Abend auch moderierte und mit einer Lesung weihnachtlicher Texte die Musikdarbietungen abrundete.

Die vereinten Ensembles des Hanauer Musikvereins, „Harmonie“ Sundheim und der „Harmonie“ Auenheim spielten ein gelungenes Konzert, das dem Publikum große Freude bereitete. Das war sozusagen die Feuerprobe vor dem bevorstehenden Jahreskonzert am 16. März in der Stadthalle, hieß es.

Stimmungsvoll

Den Auftakt machte das gemeinsame Orchester mit einer Fantasie über „Maria durch ein’ Dornwald ging“ und „Macht hoch die Tür“. Andrea Bocellis „Angels We Have Heard On High“, zudem „Morricone’s Melody“ und das „Arioso“ von Johann Sebastian Bach setzen das Programm fort. Mit den stimmungsvollen „Away in a Manger“, „All I Want for Christmas Is You“ von Mariah Carey, „It Came Upon an Midnight Clear“ sowie das berühmte „Feliz Navidad“ steigerte sich das Orchester, dessen Mitglieder aus den unterschiedlichen Ensembles inzwischen gut aufeinander eingespielt sind und einen kompakten Sound, Kraft und Ausdrucksstärke zu Tage legten.

Einen berührenden Auftritt hatte auch die Jugendkapelle, worin auch die Jüngsten ihr Können zeigten – manche waren nicht älter als neun Jahre. Mit „Hyfrydol“ und „In the Bleak Midwinter“, zudem mit traditionellen Weihnachtsliedern – teils von der Blockflötengruppe interpretiert, teils zusammen mit ganzen Saal intoniert – endete das Konzert. Nach großem Applaus des begeisterten Publikums in Auenheim gab es selbstverständlich auch Zugaben.

Es waren sehr schöne Momente der Gemeinschaft, in denen durch die Kraft der Musik und die temperamentvolle Darbietung der Musiker sich die Herzen mit Vorfreude auf das große Fest des Lichtes und der Geburt Jesu Christi erneut erfüllten.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.